Willkommen auf der Webseite der Systemuntersuchung von Programmen und elektronischen Ausfüllhilfen des Arbeitgeber- und Zahlstellenverfahrens.

Meldepflichtige haben nach § 95b des Vierten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IV) Meldungen und Beitragsnachweise durch Datenübertragung aus systemgeprüften Programmen oder systemgeprüften elektronischen Ausfüllhilfen zu erstatten. Dies gilt auch für Anträge und Bescheinigungen, soweit dies nach diesem Gesetzbuch oder dem Aufwendungsausgleichsgesetz geregelt ist.

Die Systemuntersuchung/-prüfung von Programmen und elektronische Ausfüllhilfen, die für den Datenaustausch zwischen Meldepflichtigen insbesondere Arbeitgebern / Zahlstellen und den Sozialversicherungsträgern sowie weiteren annehmenden Stellen der Sozialversicherung eingesetzt werden, führt die Informationstechnische Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherung GmbH (ITSG) im Auftrag des GKV-Spitzenverbandes durch.

Der Fachbereich Systemuntersuchung der ITSG unterstützt Sie bei der Durchführung von Systemuntersuchungen Ihrer Entgeltabrechnungssoftware, Ausfüllhilfen oder Zahlstellenabrechnungsprogramme sowie sonstiger Programme und der Datenweiterleitung innerhalb der Sozialversicherung nach §22 DEÜV.

Unter der Rubrik „Das Verfahren“ finden Sie weitergehende Informationen zur Systemuntersuchung. Für weitergehende Fragen im Vorfeld oder im Zusammenhang mit einer Systemuntersuchung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie uns eine E-Mail an: systemuntersuchung@itsg.de.

Zur Systemuntersuchung eines der vorgenannten Programme können Sie sich als Software-Ersteller hier anmelden.

Im Übrigen stehen Ihnen in einem „geschützten“ Bereich dieser Internetseite weitere fachliche und technische Informationen sowie Hinweise und Dokumente zum Testverfahren bereit. Die Registrierung ist Software-Erstellern vorbehalten und führen Sie bitte hier durch.